25.02.2021

Städtepartnerschaftsverein: Digitaler Stammtisch 

Der zweite geplante Stammtisch des Schönebecker Städtepartnerschaftsvereins in diesem Jahr wurde am Donnerstag, 25. Februar 2021, virtuell per Videochat durchgeführt. Neben zahlreichen Vorstandsmitgliedern schalteten sich auch Freunde aus Frankreich dazu. Der Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins Markus Baudisch berichtete über die geplanten Veranstaltungen und Projekte in diesem Jahr und führte durch das digitale Meeting. Vorstandsmitglied Peter Rauschenbach informierte anschließend zum aktuellen Stand der Vorbereitungen zum diesjährig geplanten Jugendtreffen im August 2021. Im Gespräch mit den Freunden aus Frankreich wurde die Corona-Situation in Frankreich thematisiert. Voraussichtlich wird es keine Reise nach Hérouville-Saint-Clair / Frankreich im Mai geben. Hoffnung macht die Aussicht, vielleicht im Herbst 2021 einen Besuch in Garbsens Partnerstadt durchzuführen. Und auch die Freunde in Trakai (Litauen) können noch keine Zusage für die große Feier im Juni 2021 geben. Gleichwohl melden sich die Freunde aus Söke, um weitere Projekte mit den Schönebecker Jugendlichen durchführen zu können. Die  weitere positive Entwicklung der Mitgliederzahlen des Städtepartnerschaftsvereins macht Hoffnung, dass die Vorbereitungen auf die 800 Jahr Feier erfolgreich angegangen werden. Schon jetzt gibt es gute Ideen, das Jubiläum im Jahr 2023 angemessen vorzubereiten. 

13.02.2021

Arbeit des Vereins fördern

als Schönebecker Verein empfehlen wir natürlich den Einkauf bei lokalen Einzelhändlern, soweit dies derzeit möglich. Sollte es, auf Grund des derzeitigen Lockdowns oder weil bestimmte Artikel nur Online erhältlich sind, doch ein Einkauf bei Amazon werden, so kann man auch dort jetzt regional unterstützen und insbesondere die Arbeit unseres Vereins fördern. Amazon Smile fördert mit 0,5 % des Umsatzes als Spende. 

https://smile.amazon.de

21.01.2021

Digitaler Stammtisch als Videokonferenz 
Der erste geplante Stammtisch des Schönebecker Städtepartnerschaftsvereins in diesem Jahr wurde am Donnerstag, 21. Januar 2021, virtuell per Videochat durchgeführt. Neben zahlreichen Vereinsmitgliedern schalteten sich auch Freunde aus der Türkei und aus Litauen dazu. Der Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins Markus Baudisch zeigte sich begeistert von der regen Teilnahme an der Videokonferenz, berichtete über die geplanten Veranstaltungen und Projekte in diesem Jahr und führte gekonnt durch das digitale Meeting. Vorstandsmitglied Peter Rauschenbach informierte anschließend zum aktuellen Stand der Vorbereitungen zum diesjährig geplanten Jugendtreffen im August 2021. Im Gespräch mit den Freunden aus Söke (Türkei) wurde noch einmal der verheerende Waldbrand im vergangenen Jahr thematisiert. Sökes Bürgermeister Levent Tuncel ließ ausrichten, dass die Spendengelder zur Wiederaufforstung eingeplant und die namentliche Umbenennung des Gebietes beantragt sind. Der Dank der Freunde aus der Partnerstadt sei riesig. Neben dem Jugendaustausch sind weitere Veranstaltungshöhepunkte und Treffen in diesem Jahr geplant. Inwieweit diese Treffen - aus bekannten Gründen - stattfinden können, bleibt abzuwarten. Schönebecks Oberbürgermeister bedankte sich bereits jetzt für die tolle Unterstützung der Vereinsmitglieder bei der Vorbereitung der gemeinsamen Treffen mit den Partnerstädte. Man darf gespannt sein! 

06.01.2021

Rückblick und Ausblick des Partnerschaftsvereins (Bitte auf Link klicken um das Video anzusehen)

Markus Baudisch

Vorsitzender Städtepartnerschaftsverein Schönebeck (Elbe)

Grußwort zum neuen Jahr 2021

Schönebeck, 06.01.2021

Liebe Freunde,
liebe Partner,
liebe Vereinsmitglieder, 

ich hoffe, Ihr alle seid gut und gesund durch die Feiertage und in das neue Jahr gekommen.

2020 liegt hinter uns und man hat den Eindruck, dass niemand diesem Jahr eine Träne nachweint.

Auch für unseren Verein war es ein Jahr, in dem viele Vorhaben ausfallen mussten oder verschoben worden sind. Kontaktbeschränkungen und Grenzschließungen sind natürlich ein Problem für einen Verein, der sich die Pflege von Kontakten und die Überwindung von Grenzen auf die Fahnen geschrieben hat. Trotzdem war 2020 für uns kein verlorenes Jahr. Auch im letzten Jahr war unser Verein aktiv und erfolgreich.

Für die leider nur wenigen Mitglieder, die sich gleich zum Jahresbeginn zu einer Reise nach Hamburg entschließen konnten, ergab sich die Gelegenheit, nicht nur eines der berühmtesten Konzerthäuser der Welt kennenzulernen, sondern auch ein besonderes Kammerkonzert von internationalem Rang in der Elbphilharmonie zu erleben.

Das Confero Piano Quartett um den Trakaier Violinisten Algirdas Šochas brachte uns einen besonderen Kultur-Genuss aus unserer zukünftigen Partnerstadt, die 2020 den Titel der Kulturhauptstadt Litauens führen durfte. Darüber hinaus konnten wir uns über ein Wiedersehen mit der Trakaier Landrätin Edita Rudelienė und anderen Bekannten aus Trakai freuen.

Im Februar konnten wir eine Delegation aus Trakai dann auch in Schönebeck begrüßen und den Gästen nicht nur beim Ball der Kammerphilharmonie und beim Rosenmontag in Ranies unsere Kultur näherbringen, sondern auch die Verhandlungen zum Partnerschaftsvertrag zwischen Schönebeck und Trakai abschließen.

Mitten im ersten Lockdown konnten wir Anfang Mai mit unserer Flaggenaktion mit Unterstützung von Nachtwächter Jeff Lammel und Saxophonist Rainer Schulz den Kontakt zu den Freunden und Partnern zumindest virtuell herstellen und gleichzeitig den Schönebecker Bürgern etwas Hoffnung vermitteln und auf die Arbeit unseres Vereins hinweisen.

Der Termin zur Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages mit Trakai musste leider in dieses Jahr verschoben werden. Sowohl der Stadtrat von Schönebeck als auch der Kreistag von Trakai haben jedoch 2020 be-schlossen, der Partnerschaft zuzustimmen.

Die geplante Reise nach Hérouville St. Clair, in die Partnerstadt Garbsens, musste leider ebenfalls verschoben werden. Aktuell steht jedoch die Einladung für den Mai dieses Jahres.

Ausgefallen sind auch der Besuch unserer amerikanischen Gäste aus Farmers Branch anlässlich des 25. Jubiläums unserer Freundschaft und die Feierlichkeiten zum 30. Jubiläum der Partnerschaft mit Garbsen. Wir hoffen, diese Anlässe in diesem Jahr gebührend würdigen zu können.

Verschoben werden musste auch unser geplanter internationaler Jugendaustausch. Hinter den Kulissen haben wir jedoch intensiv weiter an der Planung und Vorbereitung gearbeitet. Wir gehen davon aus, dass eine Durchführung im August dieses Jahres, und dann mit einem umso besseren Programm, möglich sein wird.

Im September konnten wir einen Betrag in Höhe von insgesamt 2.500,00 € sammeln, um unseren Partnern in Söke zu helfen, auf deren Stadtgebiet ein großer Waldbrand wütete und viele Hektar Wald vernichtete. Die Summe konnte mit Hilfe der Bürgerstiftung Salzland - Region Schönebeck und der Stadtwerke aufgebracht werden. Den weitaus größten Anteil hatten aber die Vereinsmitglieder und andere private Spender. Diese Aktion fand nicht nur in Schönebeck ein breites Echo, sondern wurde auch in der Türkei überregional mit großer Dankbarkeit wahrgenommen. Auch für unseren Verein ergaben sich dadurch neue, wertvolle Kontakte, zum Beispiel zur Generalkonsulin der Republik Türkei in Hannover und zur Presse in Söke.

Ausgefallen ist der Schönebecker Drei-Brücken-Lauf, worüber auch die Sportler aus Trakai sehr traurig waren, die gerne wieder nach Schönebeck gekommen wären. Wir wollen sie in diesem Jahr auf jeden Fall wieder einladen und ich persönlich würde mich sehr freuen, wenn wir auch eine Teilnahme Schönebecker Sportler am Trakaier Halbmarathon organisieren könnten.

Gefreut haben wir uns, dass trotz aller Schwierigkeiten der Kontakt in die Partnerstädte nicht abgebrochen ist und dass wir über Internet und soziale Netzwerke mit den Partnern und vielen Bürgern der Partner- und Freundesstädte in Kontakt stehen können.

Durch unsere regelmäßigen Stammtische, soweit das möglich war, konnten wir auch das Vereinsleben auf-rechterhalten und in diesem Jahr viele neue Mitglieder gewinnen. Wir freuen uns auch weiterhin über engagierte Mitstreiter und Teilnehmer an unseren Projekten.

Die vielen Hindernisse 2020 haben dazu geführt, dass unser Terminplan für 2021 umso mehr gefüllt ist. Reisen nach Frankreich, nach Trakai zum Stadtfest und zur Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages sowie die Begrüßung von Gästen aus Farmers Branch, Garbsen, Söke und die Durchführung des Jugendaustausches stehen auf dem Programm.

Euch und uns wünsche ich, dass wir gut durch das neue Jahr kommen, unsere Pläne verwirklichen können und alle gesund bleiben.

Ich wünsche Euch allen ein gutes, besseres neues Jahr 2021!

 

Markus Baudisch

Vorsitzender

Städtepartnerschaftsverein Schönebeck (Elbe) e.V. 



 
E-Mail
Anruf
Karte